Bürosachbearbeiter/Bürosachbearbeiterin

Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr

Mon, 28 Nov 2016 17:41:17 GMT


Description

Mehrere Bürosachbearbeiterinnen/Bürosachbearbeiter gesucht
Sie sind als Beamtin oder Beamter des mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienstes für die Versorgung der Streitkräfte mit Personal und Dienstleistungen verantwortlich. Sie arbeiten dabei in den Dienststellen der Bundeswehrverwaltung oder in militärischen Dienststellen.

Wir bieten
-Die Einstellung in ein Beamtenverhältnis des mittleren nichttechnischen
Verwaltungsdienstes bei Vorliegen aller Voraussetzungen
-Ein Einstiegsgehalt der Besoldungsgruppen A 6 bis A 7 nach dem Bundesbesoldungsgesetz
-Sehr gute berufliche Entwicklungsmöglichkeiten
-Bundesweite und internationale berufliche Perspektiven
-Abwechslungsreiche und vielseitige Einsatzmöglichkeiten, zum Beispiel im Personalwesen, im öffentlichen Haushaltsrecht, in der Antragsbearbeitung, in der Materialverwaltung und Beschaffung, im Registraturwesen oder im Facility Management

Wir suchen
Bewerberinnen/Bewerber, die als Voraussetzungen mindestens mitbringen:
-Deutsche/Deutscher im Sinne des Art. 116 GG
-Eintreten für die verfassungsmäßige Ordnung
-persönliche und fachliche Eignung
-Realschulabschluss oder alternativ Hauptschulabschluss i. V. m. einer abgeschlossenen Berufsausbildung
-uneingeschränkte bundesweite Versetzungsbereitschaft
-Laufbahnbefähigung für den mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst

oder alternativ Abschluss einer für die Laufbahn förderlichen Berufsausbildung als

Verwaltungsfachangestellte/-r (alle Fachrichtungen)
Rechtsanwalts- und/oder Notarfachangestellte/-r
Steuerfachangestellte/-r
Justizfachangestellte/-r
Fachangestellte/-r für Arbeitsmarktdienstleistungen (bis 2012:
Fachangestellte/-r für Arbeitsförderung)
Sozialversicherungsfachangestellte/-r
Fachangestellte/-r für Bürokommunikation oder Bürokaufmann/Bürokauffrau
Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement

und den Nachweis einer in Art und Wertigkeit des mittleren nichttechnischen Dienstes vergleichbaren hauptberuflichen Tätigkeit von mindestens einem Jahr und sechs Monaten Dauer nach Erwerb der Bildungsvoraussetzungen. Für Teilzeitbeschäftigte wird diese Mindestzeit im Rahmen des Benachteiligungsverbots als gleichwertig betrachtet.

Bei der Einstellung sollten Sie grundsätzlich das 50. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Daneben müssen Sie grundsätzlich dazu bereit sein, vorübergehend an Auslandseinsätzen der Bundeswehr in berufsbezogener Verwendung (ggf. auch im Soldatenstatus) teilzunehmen. Die Teilnahme an einem besonderen Auslandseinsatz ist freiwillig.

Auswahlverfahren
Ihre persönliche und fachliche Eignung wird vor der Einstellung in einem Auswahlverfahren geprüft. Das Auswahlverfahren besteht aus einem schriftlichen Teil (Psychologische Eignungsfeststellung und Bearbeitung einer Aufsatzaufgabe) und einem mündlichen Teil (Kurzvortrag und Einzelaussprache). Die Kenntnisse von Arbeitsweisen und Strukturen der Bundeswehr sind wünschenswert.

Dienstorte
Regelmäßig sind Sie nach der Einstellung als Beamtin oder Beamter in der Bundeswehrverwaltung bundesweit einsetzbar. Die Einsatzmöglichkeiten bestehen derzeit vorrangig in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Hessen. In Nordrhein-Westfalen werden die Einstellungen mit Präferenz an den Standorten Düsseldorf, Bonn und Köln vorgenommen. In Rheinland-Pfalz werden Einstellungen mit Präferenz am Standort Trier und in Hessen am Standort Friedrichsdorf und im Raum Nordhessen vorgenommen.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 31.01.2017 für den Einstellungstermin ab September 2017 .

Bewerbungsunterlagen
Für eine vollständige Bewerbung benötigen wir folgende Unterlagen:
-formloses Bewerbungsschreiben mit tabellarischem und unterschriebenem Lebenslauf
-Kopie des letzten Schulzeugnisses, der Zeugnisse über die Tätigkeiten seit
der Schulentlassung mit Nachweis zu der Art und dem Umfang der hauptberuflichen Tätigkeit in förderlichen Berufen
-Nachweis der Laufbahnbefähigung / der Abschlüsse sämtlicher Berufsausbildungen und Zusatzqualifikationen
-Kopie des Laufbahnprüfungszeugnisses / des Berufsabschlusszeugnisses und des letzten Berufsschulzeugnisses der förderlichen Berufsausbildung
-ggf. eine Bescheinigung über die grundsätzliche Möglichkeit einer Dienstzeitverkürzung des militärischen Personalführers für Soldatinnen und Soldaten
-ggf. Kopie des Schwerbehindertenausweises oder des Bescheids über die
Gleichstellung als schwerbehinderter Mensch

Der Nachweis der Deutschen-Eigenschaft im Sinne des Art. 116 Grundgesetz ist spätestens vor der Teilnahme am Auswahlverfahren zu erbringen. Hierzu ist die Vorlage eines gültigen Personalausweises, eines Vertriebenen-Ausweises, einer Bescheinigung nach §15 BVFG oder vergleichbarer Unterlagen erforderlich. Im Auswahlverfahren wird zusätzlich Ihre gesundheitliche Eignung für die Beamtenlaufbahn und Ihr Führungszeugnis geprüft.

Die Bundeswehr hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt und ist deshalb in den Bereichen, in denen der Anteil weiblicher Beschäftigter bislang nur gering ist, besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Die Bundeswehr unterstützt die Ziele des Nationalen Integrationsplans und begrüßt Bewerbungen von Deutschen mit Migrationshintergrund.

Bewerbungsanschrift
Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit der Ausschreibungsnummer 09/17D an
folgende Adresse:
Karrierecenter der Bundeswehr Berlin, Dezernat 1 - Bewerbungsmanagement zivil
Regattastraße 12, 12527 Berlin,
Tel.: 030 / 67781 380 oder -381
E-Mail: BewerbungenBerlin@bundeswehr.org
Zur Vereinfachung der Bearbeitung sind elektronische Bewerbungen ausdrücklich erwünscht.

Weiteres Verfahren
Das Karrierecenter prüft Ihre Bewerbungsunterlagen und führt eine Eignungsprüfung durch. Nach Abschluss des Prüfverfahrens werden Ihre Unterlagen und Ergebnisse dem zuständigen Personalführungsreferat des Bundesamtes für das Personalmanagement - Abteilung V - zugeleitet. Dieses entscheidet abschließend über Ihre Befähigung für die Laufbahn und nimmt die Einstellung vor.

Featured Jobs


Mitarbeiter/in im Studierenden- und Prüfungsservice

Tätigkeitsprofil: Bewerbungsfrist: 04.01.2017 - Kennziffer: 32201/16 Im Referat Studium und Lehre der Technischen Hochschule Köln, Team Stu... read more »


SACHBEARBEITER (m/w) Human Resources

walter services ist eines der größten und erfolgreichsten Customer Service-Unternehmen in Deutschland. Seit über 40 Jahren betreuen wir große, bek... read more »


Executive Assistent (m/w) des Global Chief Underwriting Officer

AXA Corporate Solutions Sie möchten Ihre Fähigkeiten beweisen und neue Perspektiven für Ihre Zukunft nutzen? Entdecken Sie jetzt die Welt von AXA, ... read more »


Verkaufsberater Firmenkunden m/w Vollzeit

Außendienst vor Ort bei unseren Firmenkunden Akquise von neuen Mitgliedern bei Aktionstagen, sowie aktiver Verkauf von Mitgliedschaften ... read more »


Experte (m/w) für Arbeitsschutz

Ihre Aufgaben und Verantwortlichkeiten • Sie sind zentraler Ansprechpartner (m/w) zu Themen des Arbeitsschutzes an den Niederrheinwerken • Darübe... read more »


Sachbearbeiter/-in Leistungsgewährung SGBII

Leverkusen (164.000 Einwohner) ist nicht nur eine Industriestadt mit Schwerpunkt Chemie sowie Maschinenbau und Autozulieferung. Es ist auch eine Stadt... read more »


Systeminformatiker/in

Facts: Aufgrund der Tatsache, dass diese Projekt voerst bis 12/16 bzw. 01/17 geplant ist, wäre eine Freelancertätigkeit auch möglich. ... read more »


Projektleiter (m/w) Softwareentwicklung und -integration

Als 100%ige Tochter und IT-/TK-Dienstleister des Gothaer Konzerns umfasst das Aufgabenfeld der Gothaer Systems GmbH die Entwicklung und den Betrieb zu... read more »